Notdienste

In möglicherweise lebensbedrohlichen Situationen zögern Sie bitte nicht, den Rettungsdienst anzurufen!


Tel.: 112

Notarzt

Hardthöfe und Brändt: 07381 93 64-0

 

Leisten Sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe, sonst verstreicht wertvolle Zeit. Jede Minute ist kostbar. Bei Atemstillstand beginnen Sie direkt nach dem Absetzen des Notrufs mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Dazu kann ein Defibrillator hilfreich sein, den eine zweite Person holen sollte, solange die Wiederbelebung durchgeführt wird.

 

Menschen mit einer Sprach- oder Hörbehinderung können Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mit einer SMS an spezielle Notrufnummern benachrichtigen. Hier finden Sie die Nummern für die Nothilfe-SMS.

 

In Mehrstetten gibt es drei öffentlich zugängliche Defibrillatoren:
– im Backhaus im Rathaus (durchgehend zugänglich)
– in der Turnhalle (im Zugang zu den Umkleiden; während Sportveranstaltungen und Training)
– im WSV-Sportheim (im Flur zu den Umkleiden beim Sportlereingang; während dem Sportbetrieb und der Öffnungszeiten des Sportheims)

 

Auf der Internetseite des Deutschen Roten Kreuzes finden Sie wichtige Informationen zur Ersten Hilfe.

Spezielle Informationen zu Defibrillatoren finden Sie hier.

 

 

 

 

Ärztlicher Notdienst

Telefonisch erreichen Sie den allgemeinen Notfalldienst bundesweit unter der kostenlosen Rufnummer 116 117

 

Im Landkreis Reutlingen sind Notfallpraxen an den Krankenhäusern in Reutlingen und Münsingen eingerichtet worden. Patienten können am Wochenende und an Feiertagen unangemeldet in die Notfallpraxen kommen. Die Öffnungszeiten der Notfallpraxen finden Sie auf der Homepage der KVBW.

 

Adressen von allgemeinen und speziellen Notfallkliniken (z.B. Augen, HNO, Kinder) mit ihren Öffnungszeiten finden Sie auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg: www.kvbawue.de/patienten/praxissuche/notfallpraxis-finden. Telefonnummern sind hier aufgelistet:

Kinderärztlicher Notfalldienst: 116 117

Augenärztlicher Notfalldienst: 116 117

HNO-ärztlicher Notfalldienst: 116 117

Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst: Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg: http://www.kzvbw.de

Gift-Notruf Freiburg: 0761 1 92 40

Krankentransport (Rotes Kreuz): 07121 19 222

Telefonseelsorge: 0800 1 11 01 11

Kinder-Sorgentelefon: 0800 111 0333

Arbeitskreis Leben: 07071 1 92 98 oder 07121 1 92 98

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 116 016

Hospiz-Sterbebegleitung: 07121 278 – 338

 

 

Apothekennotdienst:

Informieren Sie sich kostenfrei telefonisch aus dem deutschen Festnetz: 0800 0022 833 oder Handy 22 8 33 (max. 69 ct/min) – oder im Internet unter lak-bw.de/notdienstportal

 

Der Notdienst beginnt jeweils um 8.30 Uhr und endet am nächsten Morgen um 8.30 Uhr.

 

Suchen Sie ganz allgemein eine Apotheke? www.apotheken.de

Oder einen Arzt mit einem bestimmten Fachgebiet? www.arztsuche-bw.de