In Deutschland beginnt die Apfelsaison jährlich im August und auch in Mehrstetten tragen die Bäume dieses Jahr reichlich Obst. Nicht jeder hat das Glück, einen eigenen Apfelbaum im Garten zu haben. Die Gemeinde Mehrstetten besitzt mehrere Apfel-, Birnen- und Kirschbäume, die von Niemandem abgeerntet werden, weshalb das Obst dann leider verdirbt. Damit dies in Zukunft weitgehend vermieden werden kann, hat die Gemeinde beschlossen, die gemeindeeigenen Obstbäume für jedermann zugänglich zu machen. Damit Sie diese Bäume erkennen können, wird an jeden Baum ein weißes Band gebunden, welches signalisiert, dass das Obst dieses Baumes von jedem kostenlos geerntet werden kann.

Zur Erkennung der Bäume bietet die Gemeinde Mehrstetten aber auch eine zweite Möglichkeit an: Die Organisation „mundraub“ (www.mundraub.org) bietet eine digitale Lösung, um deutschlandweit zur öffentlichen Ernte freigegebene Obstbäume/-sträucher, Nussbäume und Kräuter zu finden. Auf der Homepage von „mundraub“ ist eine Karte eingefügt, auf der diese Bäume und Sträucher eingesehen werden können.

Die gemeindeeigenen Obstbäume der Gemeinde Mehrstetten wurden diese Woche neu eingetragen und sind für Sie ab sofort auf der Karte sichtbar. Mit dieser Karte haben Sie die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus die Standorte der Obstbäume zu lokalisieren, um dann auf kostenlose und legale Ernte zu gehen. Im App Store oder im Play Store können Sie die App „Mundraub Navigator“ kostenlos herunterladen. Die App bietet Ihnen die Möglichkeit, die Karte und alle weiteren Informationen rund um die öffentliche Ernte überall und zu jeder Zeit bei sich zu tragen.