Nahwärme – innovativ und verantwortungsvoll

Mehrstettens schönes Ortsbild, besonders die Ortsmitte, soll erhalten werden, wenn es darum geht, Wohn- und Wirtschaftsgebäude behutsam energetisch zu modernisieren. Mit dem zukunftsträchtigen Vorhaben „Nachhaltiges Mehrstetten: Nahwärme – innovativ und verantwortungsvoll“ schafft die Gemeinde die großartige Möglichkeit, Eigenheimbesitzer und Unternehmen bei der Modernisierung ihres Gebäudes zu unterstützen, ggf. regenerative Nahwärme im Ort zu realisieren und damit auch attraktives Wohnen weiter zu fördern.

Das Projekt Nachhaltiges Mehrstetten, das zusammen mit der gemeinnützigen KlimaschutzAgentur aus Reutlingen durchgeführt wird, soll neben dem Thema Wohnen und Energie auch Synergien beispielsweise bei der Entwicklung der Ortsmitte und Marktplatz 11 oder beim Breitbandausbau erschließen. Also Unterstützung bei der Gebäudemodernisierung und Wärmeversorgung einerseits, sowie Verbesserung der Lebens- und Wohnqualität vor Ort andererseits.

Alle Bürgerinnen und Bürger waren bis zum 2. November gefragt und aufgefordert, ihre Ideen für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung in Mehrstetten per Fragebogen oder auch persönlich einzubringen. Drei Vertreter/innen der KlimaschutzAgentur waren auch persönlich in Mehrstetten unterwegs, um über das Thema zu informieren.

Jeder, der an der Fragebogenaktion mitgemacht hat, erhält als Dankeschön einen kostenfreien Energie-Check oder eine vergünstigte Thermografie-Aufnahme seines Hauses. Näheres finden Sie hier.

Inzwischen werden die Fragebögen ausgewertet. Am 18. Dezember werden die ersten Ergebnisse bei einer Veranstaltung in Mehrstetten vorgestellt.